2010-01-06

Was für ein läppischer Winter ...

+10°C: Die Bewohner von Mietwohnungen in Helsinki drehen die Heizung auf. Die Bewohner Lapplands pflanzen Blumen.

+5°C: Die Lappen nehmen ein Sonnenbad.

+2°C: Italienische Autos springen nicht mehr an.

0°C: Wasser gefriert.

-1°C: Die Lappen essen Eis und trinken Bier.

-4°C: Der Hund will mit ins Bett.

-10°C: Die Lappen gehen Eisbaden.

-18°C: Die Helsinkier Hausbesitzer drehen die Heizungen auf.

-23°C: Politiker beginnen, die Obdachlosen zu bemitleiden.

-24°C: Deutsche Autos springen nicht mehr an.

-26°C: Aus dem Atem kann Baumaterial für Iglus geschnitten werden.

-29°C: Der Hund will mit unter den Schlafanzug.

-30°C: Japanische Autos springen nicht mehr an. Der Lappe flucht, tritt gegen den Reifen und springt in seinen Lada.

-31°C: Zu kalt zum Küssen, die Lippen frieren zusammen. Lapplands Fußball-Nationalmannschaft beginnt mit dem Training für den Frühling.

-39°C: Die Lappen schließen den obersten Hemdknopf.

-40°C: Die Lappen ziehen Pullover an.

-50°C: Die Seelöwen verlassen Grönland. Die Lappen tauschen Fingerhandschuhe gegen Fäustlinge.

-70°C: Die Eisbären verlassen den Nordpol. An der Universität Rovaniemi wird ein Langlaufausflug organisiert.

-75°C: Der Weihnachtsmann verläßt den Polarkreis. Die Lappen schlagen die Ohrenklappen der Mütze herunter.

-273,15°C: Absoluter Nullpunkt, keine Bewegung der Elementarteilchen. Die Lappen geben zu: "Ja, es ist etwas kühl. Schenk noch einen Schnaps ein!"

Keine Kommentare

Kommentar posten