2013-07-25

Wattuino - erste Schritte

Bei Watterott gibt es einen kleinen Arduino Clone: Wattuino. (Im Bild schon bestückt mit Stiftleisten.)


Für die Entwicklung/Programmierung mit der Arduino Umgebung wird noch ein Programmieradapter benötigt, z.B. FTDI-Breakout. Beim FTDI-Breakout handelt es sich um einen USB-Seriell Wandler, damit kann der Wattuino (fast) wie ein normaler Arduino in der IDE verwendet werden. Update: Ggf. muss noch ein FTDI Treiber installiert werden.


Die Verwendung in der Arduino Entwicklungsumgebung gestaltet sich mit der genannten Kombination denkbar einfach.
  • Board: Arduino Pro or Pro Mini
  • Serial Port: /dev/tty.usbserialA1017RLQ (Nummer kann ggf. variieren)


Und das war es auch schon. Die ersten Tests mit den Arduino Beispielen "Blink" und "ReadASCIIString" liefen bei mir dann auf Anhieb.




Keine Kommentare

Kommentar posten